Autohaus Hofmann&Hofmann

 

Sie erreichen uns unter
Telefon +49 (0)731 93684-11
Fax +49 (0)731 93684-16

click-to-call

Autohaus Hofmann&Hofmann

 

Sie erreichen uns unter
Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.

Autohaus Hofmann&Hofmann

 

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 8.00h bis 18.00h
Samstag von 10.00h bis 14.00h
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Öffnungszeiten während der Feiertage:

24.12. geschlossen

27.-29.12. geöffnet

31.12. geschlossen

02.01. Inventur - 
geschlossen

fon: 0731 - 93684-11
fax 0731 93684-16
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.  8.00h-18.00h
Sa. 10.00h-14.00h

Fiat Chrysler Automobiles – Automobilmarkt in Europa im vierten Quartal und im Gesamtjahr 2017

Im Geschäftsjahr erzielten die wichtigsten Marken von FCA überdurchschnittliche Ergebnisse bei den Verkaufszahlen: Alfa Romeo +29,5 Prozent, Fiat +4,5 Prozent und Jeep +3,5 Prozent. Auch in fast allen wichtigen Ländern stiegen die Absatzzahlen von Fiat Chrysler Automobiles: +7,7 Prozent in Deutschland (Marktwachstum +2,7 Prozent), +10,3 Prozent in Frankreich (Marktwachstum 4,7 Prozent) und +12,5 Prozent in Spanien (Marktwachstum +7,7 Prozent) und lagen damit weit über dem Marktdurchschnitt.

Im Dezember lag die Zahl der Neuzulassungen von Fiat Chrysler Automobiles bei mehr als 62.200 Einheiten bei einem Marktanteil von 5,5 Prozent. Zu dem positiven Ergebnis im Jahr 2017 trugen vor allem die hervorragende Entwicklung der Spitzenmodelle der verschiedenen Marken bei: so behaupten sich der Fiat 500X, der Jeep Renegade und der Fiat 500L dauerhaft unter den europäischen Top-Ten in ihren jeweiligen Segmenten. Auch der Fiat 500 und der Fiat Panda (erneut die meistverkauften Fahrzeuge im A-Segment) und der Fiat Tipo, der seinen Erfolgskurs fortsetztet, trugen in erheblichem Maße zu diesen Ergebnissen bei.

Im Geschäftsjahr 2017 stieg die Zahl der Neuzulassungen der Marke Fiat in Europa auf mehr als 779.500 Einheiten (+4,5 Prozent) und der Marktanteil lag bei 5,0 Prozent gegenüber 4,9 Prozent im Vorjahr.

Hervorragende Ergebnisse bei den Verkaufszahlen wurden im Geschäftsjahr 2017 in Italien (+ 4,3 Prozent), in Deutschland (+9,2 Prozent), in Frankreich (+9,0 Prozent) und in Spanien (+11,2 Prozent) erzielt.

Im Dezember belief sich die Zahl der Neuzulassungen auf rund 43.400 Einheiten und der Marktanteil lag bei 3,8 Prozent.

Positive Ergebnisse erzielten die Spitzenmodelle der verschiedenen Marken im Jahr 2017. Mit mehr als 191.400 Neuzulassungen erzielte der Fiat 500 (an erster Stelle im A-Segment) einen Zuwachs von 3,5 Prozent gegenüber 2016. Ebenfalls eine positive Performance verzeichnete der Fiat Panda mit mehr als 188.600 Neuzulassungen. Im Geschäftsjahr erreichten die beiden Modelle einen gemeinsamen Segmentanteil von 29,1 Prozent. Mit rund 65.000 Neuzulassungen zählte der Fiat 500L erneut zu den beliebtesten Fahrzeugen in seinem Segment; ebenso der Fiat 500X, der sich mit mehr als 91.000 Neuzulassungen im Jahr 2017 konstant unter den fünf meistverkauften Fahrzeugen seiner Kategorie positionierte. Weiter auf kontinuierlichem Wachstumskurs ist der Fiat Tipo, dessen Verkaufszahlen im Jahr 2017 auf mehr als 127.200 Einheiten anstiegen. Der Fiat 124 Spider verdoppelte im Jahr 2017 die Zahl der Neuzulassungen auf rund 8.000 Einheiten und zählte weiterhin zu den Top-Ten in seinem Segment.

Die Marke Lancia/Chrysler verkaufte in Europa im Jahr 2017 etwa 60.800 Fahrzeuge und der Marktanteil lag unverändert bei 0,4 Prozent. Im Dezember 2017 belief sich die Zahl der Neuzulassungen von Lancia auf mehr als 3.100 Einheiten und der Marktanteil lag bei 0,3 Prozent.

In Italien (dem einzigen Land, in dem das Modell vertrieben wird) zählte der Lancia Ypsilon weiterhin zu den beliebtesten Modellen und war im Geschäftsjahr das meistverkaufte Auto im B-Segment.

Die Zahl der Neuzulassungen der Marke Alfa Romeo in Europa belief sich im Jahr 2017 auf 85.700 Einheiten, ein Anstieg um 29,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr der höchste Zuwachs von allen europäischen Herstellern im Jahr 2017. Der Marktanteil lag bei 0,5 Prozent, was einem Zuwachs von 0,1 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Die Marke erzielte in allen wichtigen europäischen Märkten positive Ergebnisse bei den Neuzulassungen, insbesondere in Italien (+24,6 Prozent), in Deutschland (+40,5 Prozent), in Frankreich (+25,6 Prozent), in Großbritannien (+2,4 Prozent) und in Spanien (+26,6 Prozent). 

Im Dezember belief sich die Zahl der Neuzulassungen der Marke Alfa Romeo in Europa auf mehr als 5.700 Einheiten und der Marktanteil lag unverändert bei 0,5 Prozent.

Der bedeutende Anstieg der Verkaufszahlen im Jahr 2017 ist vor allem den Modellen „Giulia“ und „Stelvio“ zu verdanken. Rund 24.000 Neuzulassungen verzeichnete das Modell „Giulia“ (das Modell war im Dezember in Italien mit einem Segmentanteil von 21,6 Prozent das meistverkaufte Fahrzeug im D- Segment), während der neue SUV von Alfa Romeo rund 17.000 Neuzulassungen erreichte.

Ein weiteres Rekordjahr für die Marke Jeep mit dem besten Ergebnis seit jeher in Europa.
Im Jahr 2017 steigerte die Marke ihre bereits im Vorjahr erzielten hervorragenden Ergebnisse: Die Zahl der Neuzulassungen belief sich auf rund 108.700 Einheiten im Vergleich zu 105.000 Einheiten im Jahr 2016 (+3,5 Prozent). Der Marktanteil betrug unverändert 0,7 Prozent.

Im Dezember belief sich die Zahl der Neuzulassungen der Marke Jeep auf mehr als 9.200 Einheiten, ein Zuwachs von 11,8 Prozent bei einem Marktrückgang von 4,8 Prozent. Der Marktanteil stieg um 0,1 Prozentpunkte auf 0,8 Prozent.

Die Marke Jeep verzeichnete in nahezu allen wichtigen europäischen Märkten Zuwächse: in Italien (+22,3 Prozent), in Frankreich (+9,1 Prozent) und in Spanien (+22,6 Prozent).
Der Jeep Renegade, der auch im Jahr 2017 in Europa unverändert zu den zehn meistverkauften Autos in seinem Segment zählte, und der neue Jeep Compass kurbeln weiterhin die Ergebnisse der Marke an.

Der Jeep Renegade verzeichnete im Geschäftsjahr mehr als 73.200 Neuzulassungen, während der Jeep Compass mit rund 15.800 Neuzulassungen seine Verkaufszahlen stetig verbesserte.

Die Luxusmarke Maserati verkaufte im Jahr 2017 in Europa rund 9.700 Fahrzeuge, ein Zuwachs von 22,1 Prozent gegenüber dem Jahr 2016.

FCA Germany AG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hanauer Landstraße 166, 60314 Frankfurt am Main

Terminvereinbarung: 0731 - 93684-11 |
Terminvereinbarung: 0731 - 93684-11 |

Jetzt anrufen!


fon +49 (0)731 93684-11
fax +49 (0)731 93684-16
Autohaus Hofmann & Hofmann
Herrlinger Strasse 50
89081 Ulm
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr

Impressum | Datenschutz

 

Wir verwenden für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen Ok